Branding

«

Dez
11

Kräuterköstlichkeit

Eine Kräuterköstlichkeit zur rechten Jahreszeit

Text, Fotos und Video: Josef Emhofer

emhofereinfachkoestlichgansterF

Christine Ganster vom Aichberg, ist Kräuterpädagogin und Seniorentrainerin mit Leidenschaft. Da sie auch eine ausgezeichnete Köchin ist, ist sie auch immer wieder für Kulinarisches der besonderen Art zu haben. So auch diesmal als Sie für „Einfach köstlich“ eine in die Jahreszeit passende Kräuterköstlichkeit auftischte.

Adventpunsch mit pikantem Knabbergebäck:

emhofereinfachkoestlichgansterA

Für den Adventpunsch werden 1/8 Liter Kräutersirup mit ½ Liter ungesüßtem Kompottsaft vermischt und erhitzt. Rum und Honiglikör können nach Belieben zugefügt werden. Dieser Adventpunsch ohne Alkohlzugabe ist auch für Kinder sehr wohlschmeckend. Bei Bedarf kann man noch mit Honig oder Vollzucker nachsüßen.

Dazu gibt es als willkommene Alternative zu den süßen Keksen selbstgebackenes pikantes Knabbergebäck.

 

Kräutersirup:

 

3 Handvoll Schafgarbendolden, 1 Handvoll Zitronenmelisse, 2 L Wasser, 2kg Vollzucker, 5 Orangenscheiben, 3 Zitronenscheiben, 70g Zitronensäure. Wasser und Zucker aufkochen lassen. Alle Zutaten beigeben und ein bis zwei Tage ziehen lassen. Öfters umrühren, abseihen und in Flaschen füllen.

 

Kompottsaft:

1 kg Bioäpfel waschen, mit Schale und Kerngehäuse klein schneiden, mit ¾ Liter Wasser, Zimtrinde, Nelken, evt. Sternanis und einer halben Zitrone ca. ½ Stunde köcheln lassen. Zucker ist nicht erforderlich, da der Kräutersirup süß ist.Dann abseihen und zum Sirup geben (ca. 3/8). Zusätzlich 1/8 Zwetschkenkompottsaft dazugeben. Wenn man Zwetschken eingefroren hat, kann man welche ohne Zucker mit wenig Wasser kochen und wie angeführt dazugeben. Den Rest kann man zu Mus weiterverarbeiten.

emhofereinfachkoestlichgansterB

Pikantes Knabbergebäck mit Brennnesselsamen

 

150 g Mehl, 150 g Topfen, 150 g Butter, 1 verquirltes Ei, 1 Prise Kräuter- oder Blütensalz, geriebenen Emmentaler und Brennnesselsamen zum Bestreuen. Butter und Mehl verbröseln, Topfen und Salz beigeben und rasch zu einem Teig verkneten. 2 Stunden kühl rasten lassen. Dünn ausrollen, Formen ausstechen, mit Ei bestreichen, mit Käse bestreuen und noch Brennnesselsamen darüberstreuen. Man kann den Käse auch weglassen. Ca. 10 Min. bei 200 Grad backen.

Und hier noch ein Video zum Thema:

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>